Auferstehungskirche
Würzburg

Aktuelles

Dienstag, 30.06.2020

Monatsgruß Juli 2020

Hier finden Sie den aktuellen Monatsgruß als Pdf zum Lesen oder Downloaden.

Weitere Informationen zum Download

Dienstag, 30.06.2020

Gemeindebrief "Kontakt" (Juli 2020)

Aktuelles aus der Gemeinde können Sie jederzeit in unserem Gemeindebrief „Kontakt“ erfahren. Gemeindemitglieder erhalten das Blatt monatlich zusammen mit dem Monatsgruß.
Die aktuelle Version gibt es auch hier als PDF zum Download.

Weitere Informationen zum Download

Dienstag, 30.06.2020

It's Tea Time...

… immer mittwochs von 16:00 bis 17:30 Uhr:
Ihre Pfarrerin lädt zum Nachmittagsplausch aufs Bänkle vor der Kirche ein - mit Tee und natürlich auch Kaffee, jeden Mittwoch vom 12.08. bis zum 02.09. 2020.
Nehmen Sie Platz!


Dienstag, 30.06.2020

Gemeindefest „light“ am 4. und 5. Juli

Das Gemeindefest einfach ausfallen lassen? NEIN!
Wir machen es trotzdem, in einer „Light“-Version komplett draußen.

Programm:
Samstag, 04.07.2020, 19:00 Uhr „Evensong“ im Pfarrgarten
Wie der Name Evensong sagt, gehört diese kleine besinnliche und meditative Feier in die Abenddämmerung. Beheimatet ist der Evensong in der anglikanischen Kirche. Er läuft nach einer festen Liturgie ab. Das Vokalensemble wird die Chorstücke - schwedische Weisen - zu Gehör bringen; die Texte übernimmt ein Team.

Sonntag, 05.07.2020: 10:00 Uhr Familiengottesdienst im Pfarrgarten, vorbereitet von einem Team.
Danach bis 12:30 Uhr: Herzlich willkommen im (Pfarr-)Garten-Café zum Kirchenkaffee, im Freien und mit Abstand! Dazu gibt es launige Musik.


Dienstag, 30.06.2020

Sommer-Predigtreihe über Ihre Texte aus der „Corona-Bibel“ vom 16.8. bis 13.9.2020

In der Zeit des Lockdowns war unsere Kirche geöffnet zum persönlichen Innehalten, Meditieren, Beten. Einige haben die Zeit genutzt, um mal wieder in die Bibel zu schauen, dort Entdeckungen zu machen. Diese Entdeckungen wurden von Ihnen mit einem Textmarker in der ausgelegenen Bibel sichtbar gemacht. So wurde dieses Buch zur besonderen „Corona-Bibel“ unserer Gemeinde. Nun soll es eine Predigtreihe zu Ihren Hoffnungs- und Krafttexten aus der „Corona-Bibel“ geben, mit fünf Texten an fünf Sonntagen. Die Bandbreite möglicher Predigttexte reicht von der Geschichte über Mose am brennenden Dornbusch, vielen Psal-men und einem sinnlichen Text aus dem Hohelied Salomos bis hin zu aufmunternden Worten aus dem zweiten Timotheusbrief.
Am 16.8.2020 geht es los. Wir losen jeweils am Sonntag vorher den Text für die kommende Woche aus. Ich bin gespannt und freue mich drauf!


Montag, 01.06.2020

Monatsgruß Juni 2020

Hier finden Sie den aktuellen Monatsgruß als Pdf zum Lesen oder Downloaden.

Weitere Informationen zum Download

Montag, 01.06.2020

Gemeindebrief "Kontakt" (Juni 2020)

Aktuelles aus der Gemeinde können Sie jederzeit in unserem Gemeindebrief „Kontakt“ erfahren. Gemeindemitglieder erhalten das Blatt monatlich zusammen mit dem Monatsgruß.
Die aktuelle Version gibt es auch hier als PDF zum Download.

Weitere Informationen zum Download

Montag, 01.06.2020

Gemeindearbeit unter Corona-Schutzbedingungen

Endlich können wir wieder Gottesdienst in unserer Kirche feiern. Die ersten Gottesdienste fühlten sich noch „komisch“ an: Mit Mund-Nase-Schutz singen, mit großem Abstand sitzen, begrenztes Platzangebot. Doch die Freude überwog, dass man sich wieder begegnen konnte, einander in die Augen blicken konnte und das tun konnte, was uns verbindet: gemeinsam Gott loben, gemeinsam auf sein Wort hören und ge-meinsam beten, klagen und danken. Leider mussten wir an der Kirchentüre Gottesdienstbesucher*innen abweisen, da die Kirche bereits voll besetzt war. Die Lese-Predigt liegt jedoch immer am Sonntagmorgen vor der Kirchentüre zum Mitnehmen bereit - vielleicht ein kleiner Trost? Wir bitten jedenfalls um Ihr Verständnis.
In den kommenden Wochen werden sich die Schutzmaßnahmen sicher noch weiter lockern. So werden auch die Gottesdienstbedingungen immer wieder von uns angepasst werden müssen. Auch für den Kirchenvorstand ist dies ein spannender Weg. Bitte gehen Sie ihn geduldig mit!

Wir freuen uns, dass wir am 07.06. mit unserem Gottesdienst in St. Alfons zu Gast sein dürfen. Dort finden mehr Besucher*innen Platz, was für den Gottesdienst mit besonderer Musik sehr sinnvoll ist.
Gruppen und Kreise müssen vorerst noch ruhen, aber auch das kann sich von Woche zu Woche ändern. In den „Evangelischen Terminen“, auf der Homepage und im Schaukasten bemühen wir uns um aktuelle Informationen, wann es mit welcher Gruppe wieder los geht.
Der Kreis 50+ pausiert auf jeden Fall bis zu den Sommerferien. Auch den Mittagstisch wird es frühestens im Oktober wieder geben.
Ebenfalls müssen wir leider das Gemeindefest in der gewohnten Form in diesem Jahr am ersten Juliwochenende absagen. Mal sehen, welche Alternative dem Kirchenvorstand einfällt, denn so einfach ausfallen lassen, das geht ja auch nicht, oder? Fahren wir also weiter „auf Sicht“.


Bleiben Sie behütet!


Dienstag, 12.05.2020

Hygienekonzept für Gottesdienste

 Hier finden Sie das Hygienekonzept für Gottesdienste an der Auferstehungskirche als Pdf zum nachlesen.

Weitere Informationen zum Download

Mittwoch, 06.05.2020

Einführung des neuen Dekans

 Am Sonntag, 10.05., wird um 13 Uhr der neue Dekan Herr Dr. Wenrich Slenczka in einem Gottesdienst in St.Stephan  von Regionalbischöfin Gisela Bornowski in sein Amt eingeführt. Dieser Gottesdienst wird von TV Mainfranken aufgezeichnet und am selben Tag um 19.00 Uhr gesendet. Danach ist der Gottesdienst in der Mediathek abrufbar.


Samstag, 02.05.2020

Lesepredigt für den 3. Mai

 Hier finden Sie die Lesepredigt für den 3. Mail als Pdf.

Weitere Informationen zum Download

Montag, 27.04.2020

Monatsgruß Mai 2020

 Hier finden Sie den aktuellen Monatsgruß als Pdf zum Lesen oder Downloaden.

Weitere Informationen zum Download

Montag, 27.04.2020

Gemeindebrief "Kontakt" (Mai 2020)

 Aktuelles aus der Gemeinde können Sie jederzeit in unserem Gemeindebrief „Kontakt“ erfahren. Gemeindemitglieder erhalten das Blatt monatlich zusammen mit dem Monatsgruß.
Die aktuelle Version gibt es auch hier als PDF zum Download.

Weitere Informationen zum Download

Samstag, 25.04.2020

Lesepredigt zum 26.4.2020

 Hier finden Sie die Lesepredigt für den 26.  April als Pdf zum Lesen oder Downloaden.Weitere Informationen zum Download


Samstag, 18.04.2020

Lesepredigt zum 19.4.2020

 Hier können Sie die Lesepredigt für den 19.4.2020 als Pdf lesen bzw. herunterladen.

Bleiben Sie gesund!

Weitere Informationen zum Download

Donnerstag, 09.04.2020

Lesepredigt zu Ostersonntag

Hier können Sie die Lesepredigt zu Ostersonntag als Pdf lesen bzw. herunterladen.

Frohe Ostern und Gottes Segen!

Weitere Informationen zum Download

Donnerstag, 09.04.2020

Lesepredigt zu Karfreitag

 Hier können Sie die Lesepredigt zu Karfreitag als Pdf lesen oder herunterladen.

Bleiben Sie gesund!

Weitere Informationen zum Download

Mittwoch, 08.04.2020

Lesepredigt "Agape-Feier zu Gründonnerstag"

Hier können Sie die Lesepredigt zu Gründonnerstag als Pdf lesen bzw. herunterladen.

Bleiben Sie gesund!

Weitere Informationen zum Download

Sonntag, 05.04.2020

Lesepredigt Palmsonntag (5.04.2020)

Hier können Sie die Lesepredigt zum Palmsonntag als Pdf lesen bzw. herunterladen.

Bleiben Sie gesund!

Weitere Informationen zum Download

Sonntag, 29.03.2020

Lesepredigt 29.03.2020

Hier können Sie die Lesepredigt vom 29.3.2020 als Pdf lesen bzw. herunterladen.

Bleiben Sie gesund!

Weitere Informationen zum Download

Sonntag, 22.03.2020

Bekanntmachung

Liebe Gemeindeglieder und Christen,

aufgrund der Anordnung der Bayerischen Landeskirche werden alle Gottesdienst (auch Andachten), Gruppen, Kreise und Veranstaltungen bis voraussichtlich 19. April 2020 nicht mehr stattfinden.
Beerdigungen und Seelsorge sind von diesen Maßnahmen erst einmal nicht betroffen.

Unsere Kirche bleibt aber weiterhin von 9 -17 Uhr für Sie geöffnet.
In der Kirche ist eine Gebetsstation aufgebaut, an der man auf Zetteln seine persönlichen Gebetsanliegen aufschreiben kann, entweder dann sicht- und lesbar für alle aufhängen kann oder in eine geschlossene Box werfen kann.
Ebenso werde ich für jeden Sonntag eine Meditation schreiben, die dann in der Kirche zum Mitnehmen und Lesen ausgelegt wird. Ebenso kann man diese per Mailabo bei mir anfordern oder auf der Homepage lesen oder sich in den Briefkasten einwerfen lassen.

Ich stehe gerne für Telefongespräche und E-Mail-Seelsorge zur Verfügung.
Bitte einfach melden: Susanne.hoetzel@gmx.de oder 0931 72407.

Sollten Sie Hilfe bei Einkäufen brauchen, dann melden Sie sich ebenfalls gerne im Pfarramt.


Alles Gute für Sie und uns und Gottes Segen! Kommen Sie gut durch die Zeit!
Ihre Pfarrerin Susanne Hötzel


Dienstag, 17.03.2020

Einkaufshilfe

Einkaufshilfe für die Menschen in unserem Stadtteil, die in den Zeiten von CORONA den Kontakt zu Anderen möglichst reduzieren sollten.
Rufen Sie gerne im Pfarramt an oder schreiben Sie eine Mail, wir reagieren so schnell wie möglich und vermitteln ehrenamtliche Hilfe.

Tel: 0931 72407
pfarramt.auferstehung.wue@elkb.de

Weitere Informationen zum Download

Donnerstag, 27.02.2020

Gemeindebrief "Kontakt" (März 2020)

Aktuelles aus der Gemeinde können Sie jederzeit in unserem Gemeindebrief „Kontakt“ erfahren. Gemeindemitglieder erhalten das Blatt monatlich zusammen mit dem Monatsgruß.
Die aktuelle Version gibt es auch hier als PDF zum Download.

Weitere Informationen zum Download

Donnerstag, 27.02.2020

"Es gibt nur einen Hans Tober" - danke für 48 Jahre Lektorendienst!

Mit Posaunen und Orgel, mit Grußworten von Pfarrer Werner Schindelin und dem Vertrauensmann des Kirchenvorstandes Dr. Thomas Baumann, mit Gebet und Segen wurde Hans Tober im Festgottesdienst am 09.02.2020 offiziell von seinem Dienst als Lektor entpflichtet. Als Geschenke gab es eine Urkunde vom Dekanat, den Fastenkalender 2020 zum Thema „7 Wochen ohne Pessimismus“ von Pfarrer Schindelin, eine Predigt vom eigenen Sohn Roland Tober, ein Orgel-Jazz-Medley von Dr. Lily Kunkel und Fan-Artikel der Auferstehungskirche: Unikate in der protestantischen Kirchenfarbe Violett, einen Fanschal und eine Kappe mit Schriftzug und dem Kirchenlogo, das übrigens Hildegard Tober entworfen hat. Beim anschließenden Sektempfang mit Kirchenkaffee wurde mit Hans Tober weitergefeiert. Die Kirchengemeinde sagt Dank für diesen langen Dienst und wünscht Gottes reichen Segen!


Donnerstag, 27.02.2020

NEU: "Patientenbegleitdienst für Ältere im König-Ludwig-Haus

Ein Klinikaufenthalt bringt gerade für ältere Patienten oft das Gefühl von Stress und Unsicherheit mit sich. Manche fragen sich: „Wo bin ich?“ „Was passiert hier mit mir?“ „Wie ist das mit den Mahlzeiten?“ „Wohin muss ich zu meinen Untersuchungen?“ „Wann kommt der Arzt zur Visite?“ „Werde ich Schmerzen haben?“

Für an Demenz erkrankte, ältere Menschen ist dies alles eine große Herausforderung, manchmal Überforderung, welche die schon bestehende Verwirrung noch verstärkt. Um älteren und dementiell erkrankten Patienten den Klinikalltag zu erleichtern, arbeitet die Orthopädische Klinik König-Ludwig-Haus seit Anfang 2020 mit dem Patientenbegleitdienst der Malteser zusammen.

Die Aufgaben von Patientenbegleitern ist es, den PatientInnen Zeit zu widmen, Gespräche anzubieten, zuzuhören, vorzulesen, mit ihnen zu spielen, … damit entlasten sie idealerweise das Pflegeteam. Der Zeitaufwand liegt idealerweise bei 1-2 Einsätzen pro Woche mit einem Zeitumfang von jeweils 1-2 h.

Wir bieten dazu eine umfassende Schulung durch die Malteser, die persönliche Vermittlung in den Einsatz in unserer Klinik, Begleitung durch erfahrenes Personal, Treffen zum Erfahrungsaustausch der Ehrenamtlichen und Schulungen vor Beginn der Tätigkeit. Dabei arbeiten wir mit der ökumenischen Seelsorge am König-Ludwig-Haus zusammen.

Bei Interesse bitte bei Frau Brigitta Götschel melden, Tel: 0931 - 803 1221 oder E-Mail: birgitta.goetschel@klh.de oder bei Pfarrerin Hötzel.

Die ersten Schulungen finden an allen Mittwochen im März von 18.00 bis 20.00 Uhr zu den Themen Demenz, Struktur im Krankenhaus, Kommunikation und Schweigepflicht, Datenschutz, Versicherungen etc. statt. Ein Einstieg zu einem späteren Zeitpunkt ist aber jederzeit möglich.
Die Ehrenamtlichen in diesem Dienst werden aktives Mitglied im Malteser Hilfsdienst e.V. und sind darüber für ihre Tätigkeit versichert.


Dienstag, 04.02.2020

Gehen Sie gerne spazieren?

Wenn ja, dann könnten Sie doch Ihren Spaziergang 10 x im Jahr als Gemeindehilfe machen und den „Monatsgruß“ sowie den „Kontakt“ austragen.
Für folgende Straßen suchen wir AusträgerInnen: Matthias-Ehrenfried-Straße, Stegerwaldstraße, Max-Heim-Straße, Friedrich-Fick-Straße, An der Sternwarte und Sebastian-Merkle-Straße.

Ist da ein „Revier“ für Sie dabei?
Melden Sie sich gerne im Pfarramt, Telefon 7 24 07! Danke!


Dienstag, 28.01.2020

Monatsgruß Februar 2020

Der aktuelle Monatsgruß für die Gemeinden des Evang.-Luth. Dekanats Würzburg ist online.

Weitere Informationen zum Download

Dienstag, 28.01.2020

Gemeindebrief "Kontakt" (Februar 2020)

Aktuelles aus der Gemeinde können Sie jederzeit in unserem Gemeindebrief „Kontakt“ erfahren. Gemeindemitglieder erhalten das Blatt monatlich zusammen mit dem Monatsgruß.
Die aktuelle Version gibt es auch hier als PDF zum Download.

Weitere Informationen zum Download

Freitag, 20.12.2019

Architekt der Auferstehungskirche Franz Lichtblau ist verstorben

Franz Lichtblau ist am 23.2.1928 in Bad Tölz geboren und am 25.11.2019 in München im Alter von 91 Jahren verstorben. Im Nachkriegsbayern hat Lichtblau insgesamt 45 neue Gotteshäuser erbaut - darunter auch unsere Auferstehungskirche die im Jahr 1962 geweiht wurde (siehe Kurzchronik auf der Homepage).


Freitag, 20.12.2019

Neujahrsempfang 2020

 Das neue Jahr beginnen wir mit dem Gottesdienst am 01. Januar, um 17 Uhr mit Gelegenheit zur Einzelsegnung. Mit einem Glas Sekt oder Selters stoßen wir dann anschließend auf das Jahr 2020 im Rahmen des Neujahrsempfangs an. 

Herzliche Einladung hierzu.

Donnerstag, 12.12.2019

Adventskonzert der Gruppe FrankenStreich

Freitag, 13. Dezember 2019, 19:00 Uhr in der Auferstehungskirche

Die Gruppe "FrankenStreich" möchte die Zuhörer mit ihrem Konzert aus der Hektik des Alltags entführen und zur vorweihnachtlichen Besinnung kommen lassen: mit Liedern und Weisen aus alter und neuer Zeit, aus anderen Ländern und der Heimat.

Eintritt frei - Spenden willkommen

Weitere Informationen finden Sie hier.


Donnerstag, 12.12.2019

Konzert "Christmas with the Pops"

Samstag, 14. Dezember 2019, 19:30 Uhr
Auferstehungskirche

Musikalische Weihnachtsplätzchen und Pop(corn)

Eintritt 12€, Schüler & Studenten 7€

Weitere Informationen finden Sie hier.


Dienstag, 03.12.2019

Frauenreise auf den Spuren von Franziskus und Klara in Assisi (13.4. - 19.04.2020)

Für 12 Teilnehmerinnen

Anmeldung bis 20.12.2019 im Pfarramt; Anmeldung erfolgt nach Reihenfolge des Eingangs!

Anreise nach Assisi am Montag gegen 16 Uhr vom Hauptbahnhof Würzburg mit dem Zug über München per Nightjet nach Arezzo, von dort mit der Regionalbahn nach Assisi. Ankunft in Assisi am Vormittag des 14. April.
Rückreise am Samstag, 18. April 2020, am Abend, Ankunft in Würzburg am Sonntagvormittag.
Die Kosten für Hin- und Rückfahrt betragen ungefähr 200,- € (genaue Preisauskunft noch nicht möglich).
Vier Übernachtungen im Kloster Suore Francescane Angeline, Via Metastasio 18 - 006081 Assisi - PG www.angeline.it
Übernachtung mit Halbpension pro Person 60,- € (es stehen Doppelzimmer zur Einzelnutzung und Einzelzimmer zur Verfügung).

Lesen sie mehr ...

Dienstag, 03.12.2019

Talente gesucht! Open Stage am 28.03.2020

Viele wundervolle „Kultur-Gaben“ verschiedenster Menschen sind in unserer Gemeinde bereits bekannt. Aber vielleicht gibt es auch bisher noch unentdeckte oder selten gezeigte Talente, die einmal präsentiert werden wollen?
Hierzu bietet sich Gelegenheit am Samstag, 28.03.2020. Wir möchten gerne mit unterschiedlichsten Beiträgen einen Abend gestalten, seien sie gesanglicher, philosophischer, artistischer, zauberhafter, instrumentaler, humorvoller ... oder sonstiger Art.
Sie fühlen sich angesprochen? Du hast eine Idee?
Bitte melden Sie sich / melde Dich mit Vorschlägen bis Ende Januar 2020 im Pfarrbüro unter 7 42 07.

Wir freuen uns auf einen bunten, ereignisreichen Abend!
Susanne Hötzel und Ulrike Sommermann


Sonntag, 01.12.2019

Gemeindebrief "Kontakt" (Dezember 2019 & Januar 2020)

Aktuelles aus der Gemeinde können Sie jederzeit in unserem Gemeindebrief „Kontakt“ erfahren. Gemeindemitglieder erhalten das Blatt monatlich zusammen mit dem Monatsgruß.
Die aktuelle Version gibt es auch hier als PDF zum Download.

Weitere Informationen zum Download

Donnerstag, 24.10.2019

Die vergangenen Monate waren von Abschieden geprägt

Am 6. September verstarb Edith Dorrer im Alter von 92 Jahren. Wir verlieren mit ihr einen Teil des „Gedächtnisses“ unserer Gemeinde, denn sie war von der Grundsteinlegung unserer Kirche bis zu ihrem Tod eng mit der Gemeinde verbunden.
Was sie ausmachte? Für mich war es in erster Linie ihr Humor. Man muss nicht alles so ernst nehmen, ein Augenzwinkern hilft über manche Situation hinweg, ein flotter Spruch und ein Witz auf den Lippen machen das Leben leichter. Was sie noch ausmachte? Ihr unermüdliches Engagement für die Gemeinde. Sie war immer da, wenn es die Gesundheit zuließ, auf dem Stammplatz vorne rechts in der Kirche. Sie freute sich, wenn Kirche lebendig war, war stets offen und interessiert an den Menschen und ihren Geschichten. Ich habe sie noch als aktive Mesnerin erleben dürfen.
Auch als sie nicht mehr in die Kirche gehen konnte, versicherte sie, dass sie in Gedanken und im Gebet bei ihrer Gemeinde sei. Edith Dorrer strahlte das aus, woran sie glaubte. Mit all dem, wie sie war und für die Menschen wirkte, war sie für unsere Gemeinde prägend. Wir werden versuchen, dies zu bewahren.
Vor der Beisetzung auf dem Hauptfriedhof nahm die Gemeinde Abschied von Edith Dorrer in „ihrer“ Auferstehungskirche beim Trauer-gottesdienst, den Pfarrerin Sabine Schrick hielt. Unter Glockengeläut verließ der Sarg die Kirche und den Stadtteil. Traurig und zugleich dankbar lassen wir sie ziehen. Wir wünschen ihr, dass sie Freiheit, Frieden und große Freude bei Gott findet. Ihrer Familie wünschen wir Gottes reichen Segen.
Den Nachruf, den Andreas Klaeger für die Kirchengemeinde bei der Be-erdigung hielt, lesen Sie im Gemeindebrief Kontakt.


Abschied nehmen mussten wir auch von Pfarrer Wolfgang Spengler, der von Juni 1985 bis November 1997 als Pfarrer in unserer Kirchengemeinde tätig war.
Wolfgang Spengler haben wir einige Akzente zu verdanken, die bis heute fester Bestandteil unseres Gemeindelebens sind.
Die Beerdigung fand in Reichelsheim im Odenwald statt. Einige Gemeindeglieder aus unserer Gemeinde waren dabei. Wir wünschen Wolfgang Spengler, dass er das schaut, was er verkündigt und geglaubt hat: ein ewiges Leben in Gottes Reich. Den Hinterbliebenen, der Familie, wünschen wir Gottes Segen.
Einen Nachruf von Erich Schwenkert finden Sie ebenfalls im Gemeindebrief.


Susanne Hötzel


Donnerstag, 24.10.2019

Alle Jahre wieder...

Auch in diesem Jahr wird es in der Christvesper an Heiligabend ein Krippenspiel geben. Dazu können wir „alte Hasen“, die schon vom letzten Jahr Erfahrung haben, genauso brauchen wie viele „neue Schäfchen“.
Hast du Lust, dabei zu sein? Wenn du zwischen 6 und 12 Jahre alt bist, regelmäßig am Freitag von 16:00 h bis 17:00 h zur Probe kommen kannst und auch noch Spaß am Theaterspielen hast, bist du bei uns genau richtig.

Das erste Treffen fnidet am 8. November um 16:00 Uhr im Gemeindesaal der Auferstehungskirche statt.

Wir freuen uns auf dich!

Bärbel Schiller