Auferstehungskirche
Würzburg

Partnerschaft - Dekanatsbezirk Ruvuma - Tansania


Partnerschaftsgottesdienst am 16.03.2014:

Ein Sonntagsgottesdienst im März 2014 in der Auferstehungskirche: Trommeln und andere afrikanische Instrumente erklingen zum passenden rhythmischen Gesang der Gäste aus Tansania, die Vorsängerin allein mit raumfüllendem Wohlklang. Gemeinde und Gäste bewegen sich klatschend im Rhythmus. Dann spielen Konfirmanden „unsere“ Musik, mit Querflöten, Klarinette und Blechblas-Instrument. Die Gemeinde singt neue Kirchenlieder, teilweise zusätzlich unterlegt mit afrikanischem Text – womit die Gäste aber offenbar doch Schwierigkeiten haben.
An Gebrauchsgegenständen wird deutlich, wie unterschiedlich die Lebensbedingungen sind: hier moderne Wasserhähne – dort der auf dem Kopf transportierte Wassereimer; hier elektrische Heizgeräte – dort ein Bündel Holz; hier ein Rollstuhl – dort einfache Holzkrücken, usw.
Die Fürbitten gestalten Gäste und Konfirmanden im Wechsel, jeweils in ihrer Sprache. Und die Gäste sind so begeistert, dass sie nach dem Gottesdienst den „Kirchenkaffee“ stehen lassen, lieber weiter musizieren, zur Freude aller Anwesenden.
Moderiert und begleitet wurde die gelungene Feier von Frau Pfarrerin Schrick und Mitarbeitern des Evang. Jugendwerks. Diese stellten auch an Hand von Lichtbildern die Schreinerei in Songea vor, das Partnerschaftsprojekt, für dessen weitere Geräte-Ausstattung gesammelt wurde.

H. Heuer